Quinoa kaufen – Welches Quinoa Produkt ist das passende für mich?

Quinoa kaufen – Welches Quinoa Produkt ist das passende für mich? von 3 Kommentare

Quinoa ist in den vergangenen Jahren auch bei uns extrem populär geworden. Aus dem „Inkareis“, welchen die südamerikanischen Ureinwohner bereits vor 5.000 Jahren aßen, wurde vor einigen Jahren ein ausgefallenes Lebensmittel für Reformhausgänger. Inzwischen ist es ein Nahrungsmittel, welches bei immer mehr Menschen neben Reis und Nudeln im Regal steht. Dadurch kann man auch in immer mehr Geschäften Quinoa kaufen und muss nicht mehr zwingend in ein Spezialgeschäft.

Dennoch sollte sich jeder vor dem Kauf ein paar Gedanken machen und nicht gleich zum billigsten Angebot beim Discounter greifen. Wir haben ein paar Faktoren aufgelistet, die vielleicht beim Quinoa kaufen eine Rolle spielen sollten.

 

Quinoa kaufen, in welcher Qualität?

Die weißen Quinoa Samen gibt es inzwischen bei großen Drogerieketten, im Einzelhandel und sogar beim Discounter. Die Zeiten, wo dass Pseudogetreide aus Südamerika nur in spezialisierten Läden wie Reformhaus oder im Biosupermarkt zu haben waren, sind also definitiv vorbei. Dieses stark gestiegene Angebot geht jedoch häufig auch auf Kosten der Qualität. Soll eine stark steigende Nachfrage gestillt werden, kommen häufig fragwürdige Methoden beim Anbau zum Einsatz. Daher solltet Ihr beim Quinoa Kauf darauf achten, ob das Produkt Bioqualität hat. Nur so könnt Ihr ruhigen Gewissens davon ausgehen, dass Euer Essen nicht mit giftigen Pestiziden oder Ähnlichem verunreinigt ist und der Quinoa gesund ist, bzw. seine gesunde Wirkung entfaltet. Natürlich gibt es nie 100 prozentige Sicherheit. Aber wer auf die richtigen Biozertifikate achtet, ist eher auf der sicheren Seite. Das kann unter Umständen etwas teurer sein, was aber bei besserer Qualität normal und normalerweise auch angemessen ist.

Das Gleiche gilt für Fair Trade. Wer nicht nur seiner Gesundheit, sondern auch seinem Gewissen etwas Gutes tun möchte, sollte darauf achten, dass sein Konsum nicht auf Kosten anderer passiert. Das gilt natürlich auch bei Quinoa. Also lieber ein paar Cent mehr ausgeben und Produkte mit dem entsprechenden Label kaufen.

Wer ganz sicher gehen möchte, sollte sich darüber hinaus auf einschlägigen, vertrauenswürdigen Seiten von Produkttestern informieren und nach Produktempfehlungen schauen.

 

Welches Quinoa-Produkt kaufen?

Ein weiterer Aspekt, den Ihr bedenken solltet, bevor Ihr Quinoa kauft, ist der des Zwecks und damit dem konkreten Produkt. Wie bereits erwähnt, ist weißes Quinoa inzwischen relativ einfach zu bekommen. Jedoch gibt es noch weitere Quinoa-Produkte. So gibt es auch roten und schwarzen Quinoa, der nussiger und aromatischer ist. Möchte man also etwas mehr Eigengeschmack für sein Quinoa Rezept, können diese Sorten die bessere Wahl sein. Dieser ist noch nicht so verbreitet und daher eher in Bioläden oder in Onlineshops erhältlich.

Weiterhin gibt es Quinoa gepufft oder als Flocken. Die Quinoa Pops und Flocken müssen nicht weiter verarbeitet werden und können sehr gut für Müsli oder als Topping für Süßspeisen verwendet werden.

Ein weiteres interessantes Produkt sind Quinoaspaghetti. Diese sind bei uns in Läden bisher kaum erhältlich, aber in gut sortierten Onlineshops, wie beispielsweise hier.

Wer also kürzlich auf Quinoa gestoßen ist und seine tollen Eigenschaften zu schätzen gelernt hat, sollte unbedingt die Vielfalt entdecken und weiter ausprobieren.

3 Kommentare

  1. Peter
    #1 Peter 16 August, 2016, 16:05

    Quinoa ist wirklich ein tolles Produkt, aber wie ihr eh schon sagt, man kann nicht oft genug betonen, dass man beim Kaufen auf die Qualität des Produkts achten muss. Geiz ist hier nicht geil!

    lg, Peter

    Beantworte diesen Kommentar

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben