Blogparade Weihnachtsbäckerei mit Superfoods

Blogparade Weihnachtsbäckerei mit Superfoods von 30. November 2016 12 Kommentare

Wie haben schon ein paar Mal an Blogparaden teilgenommen und das immer mit viel Freude. Es ist eine schöne Möglichkeit, verschiedene Ideen zu einem Thema auf einen Blick zu bekommen und sich gemeinsam auszutauschen. Aus diesem Grund möchten wir nun selbst unsere erste eigene Blogparade starten.

In weniger als einem Monat ist Weihnachten und die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Weihnachtsmärkte haben geöffnet, die Jagd nach den Geschenken für die Liebsten ebenso. Außerdem gehört sicher bei vielen von euch auch die jährliche Weihnachtsbäckerei dazu?

Ich backe normalerweise sehr selten. Aber in der Vorweihnachtszeit gehört es einfach dazu, Weihnachtsplätzchen bringen bei mir erst die richtige Stimmung. Seit Jahren mache ich immer die gleichen Plätzchen. Ein altes Mürbeteigrezept aus einem Backbuch meiner Mutter. Hauptbestandteil sind Zucker und Rumaroma. Nun wissen wir aber, dass man auch hervorragend mit weniger Zucker und dafür mit tollen Superfoods backen kann. Ich möchte in diesem Jahr mal ein neues Rezept ausprobieren, mit Matchapulver:

Japanische Weihnachtplätzchen

Zutaten:

  • 230 g Butter
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 200 g Mehl
  • 60 g Speisestärke
  • 2 EL Matchapulver (gehäuft)
  • ¼ TL Salz
  • 50 g Puderzucker zum bestreuen

Zubereitung:

Japanisches Weihnachtsgepäck mit Matcha.

Japanisches Weihnachtsgepäck mit Matcha.

Die weiche Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen. Die Vanilleschote mit einem Messer aufschneiden, das Mark mit der Messerspitze auskratzen und mit der Butter-Zucker-Masse gut verrühren.

Mehl, Stärke, Salz und Matchapulver gut miteinander vermischen. Die Pulvermischung in die Butter-Zucker-Masse sieben und alles miteinander zu einem Teig vermengen. Das geht am Besten mit den Händen. Nicht wundern, der Teig ist sehr trocken. Alles in Frischhaltefolie rollen und etwa 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf dem Backpapier verteilen. Auf mittlerer Schiene etwa 12-15 Minuten backen.

Die Matchakugeln abkühlen lassen und dann in Puderzucker wälzen, so dass sie schön damit ummantelt sind.

 

Was sind euren tollsten Weihnachtsleckereien mit einem Superfood?

Wir wollen aber auch gern von euch wissen: Was backt ihr in der Weihnachtszeit besonders gern? Nennt uns eure Lieblingsrezepte für Plätzchen, Stollen oder andere süße Weihnachtsleckereien. Eine Einschränkung gibt es allerdings: Es muss ein Superfood enthalten sein. Welches das ist, bleibt euch überlassen. Jedoch solltet ihr in eurem Beitrag auch Begründen, warum die entsprechende Zutat ein Superfood ist – also worin ist sie besonders, was macht sie so gesund? Bitte verlinkt außerdem diesen Artikel auf Eurer Seite. Gern könnt ihr auch unser Logo als Bild verwenden.

Die Aktion geht bis zum Freitag, den 16. Dezember um 20 Uhr. Kommentiert bis dahin einfach diesen Beitrag mit einem Link zu eurem Artikel / Rezept. Am Montag, den 19. Dezember werden wir unsere Zusammenfassung schreiben. So hat jeder noch ein paar Tage Zeit, um die hoffentlich zahlreichen, tollen Rezepte nachzubacken.

12 Kommentare

  1. Sarah Braun
    #1 Sarah Braun 30 November, 2016, 17:40

    Na da mach ich doch gerne mit, hab hier ein Rezept für gesunde Lebkuchen entwickelt 🙂 https://food-for-fitness.net/2016/11/29/aus-der-fitten-weihnachtsbaeckerei/

    Beantworte diesen Kommentar
  2. Freiveganlife
    #2 Freiveganlife 9 Dezember, 2016, 12:34

    Mein Rezept für vegane Winterwaffeln mit Chiasamen (inklusive 4 Kreationen) ist online 🙂 Danke für die tolle Blogparade 🙂

    https://freiveganlife.com/2016/12/09/vegane-winterwaffeln-mit-chiasamen-blogparade-weihnachtsbaeckerei-mit-superfoods/

    Beantworte diesen Kommentar
  3. Doris - Mitliebegemacht.at
    #3 Doris - Mitliebegemacht.at 11 Dezember, 2016, 13:07

    Hallo ihr Lieben,
    bei mir gibt es Dattelpralinen – ein wunderbarer Genuss und auch ein tolles Geschenk! Und Datteln sind ein wahres Superfood und stehen bei mir im Mittelpunkt: http://www.mitliebegemacht.at/blog/dattelpralinen-ein-besonderes-geschenk/
    Alles Liebe zu euch,
    Doris

    Beantworte diesen Kommentar
  4. Svenja Mattner-Shahi
    #4 Svenja Mattner-Shahi 12 Dezember, 2016, 15:25

    Liebe Henriette! Hier ist der Link zu meinen Avocado-Mande-Schoko Cookies https://twinsandthecity.de/2016/12/12/avocado-mandel-schoko-cookies-in-der-weihnachtsbaeckerei-mit-superfoods-glutenfrei/ Vielen Dank für die tolle Idee! Ich wünsche dir weiterhin eine wunderbare Weihnachtszeit 🙂 Liebe Grüße, Svenja

    Beantworte diesen Kommentar

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben