Scharfes Basic: Sambal Oelek selbst gemacht

von 6. August 2016 1 Kommentar

Wer sich für clean eating entscheidet, möchte natürlich dennoch nicht auf etwas Würze im Essen verzichten. Für den Einen oder Anderen darf es auch etwas mehr sein. So gehört ein bisschen Chilipulver oder aber ein wenig Sambal Oelek für einige Menschen zu fast jedem guten Essen. Um auch hier nicht auf ein fertiges Produkt zurückgreifen zu müssen, haben wir ein denkbar einfaches und leckeres Sambal Oelek Rezept.

Mit nur wenigen Zutaten Sambal Oelek seöber machen.

Mit nur wenigen Zutaten Sambal Oelek seöber machen.

Zutaten:

  • 8-10 rote Chilischoten
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 Limette
  • 3 Knoblauchzehen
  • Spritzer Agavendicksaft

 

Zubereitung:

Die Chilischoten waschen, oben den „Deckel“ abschneiden und etwas zerkleinern. Die Knoblauchzehen schälen, eventuelle auch etwas zerkleinern. Diese Zutaten gemeinsam mit dem Saft der Limette, dem Essig und einem Spritzer Agavendicksaft in eine Küchenmaschine geben und gut zerkleinern.

Lieblings Sambal Oelek Rezept.

Lieblings Sambal Oelek Rezept.

Das Sambal Oelek Rezept ist fertig, wenn ein schöner roter Matsch entstanden ist. Die Chilikerne bleiben dabei teilweise erhalten, das ist aber nicht schlimm. Sollte es etwas zu sauer sein, noch etwas Agavanedicksaft dazugeben und noch einmal gut verrühren.

Besonders schmackhaft ist das Sambal Oelek Rezept zu jeglichem asiatischen Essen und wird zum individuellem Nachwürzen am Tisch verwendet. Zunächst nur wenig zum Würzen nehmen, um das Essen nicht versehentlich zu scharf zu machen.

Zusammenfassung
recipe image
Rezeptname
Sambal Oelek Rezept
Veröffentlicht am
Zubereitungszeit
Zeit gesamt
Durchschnittliche Bewertung
3.51star1star1star1stargray Based on 3 Review(s)

1 Kommentar

    Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben