Maulbeeren kaufen – Was passt am besten zu mir?

Maulbeeren kaufen – Was passt am besten zu mir? von 1 Kommentar

Die nährstoffhaltige Maulbeere wird in unseren Breitengraden schon lange als Nahrungsergänzungsmittel genutzt. Veganer und Sportler lieben die Superbeere besonders wegen des hohen Proteingehalts, aber auch „nur“ gesundheitsbewusste Menschen profitieren von den vielseitigen Inhaltsstoffen. Nach dem Überblick über die Nährstoffe und Wirkungsweisen sollt Ihr nun auch erfahren, wo Ihr die Maulbeeren kaufen könnt. Zudem solltet man wissen, was es beim Kauf zu beachten gilt und welche Produktvarianten es gibt. In diesem Artikel findet Ihr deshalb alle Informationen rund ums Thema Maulbeeren kaufen.

 

Maulbeeren kaufen – warum sich der Verzehr der Beere lohnt

Maulbeeren gibt es in sämtlichen Varianten und Farben. Da die fruchtige Beere primär in Asien und Nordamerika gedeiht, können wir die Superbeere meist nur getrocknet oder als Saft erstehen. Aber ob getrocknet oder nicht – die Vielzahl an Nährstoffen, die die Maulbeere im frischen Zustand enthält, bleibt erhalten. Besonders für Veganer, Sportler und Diabetiker wird die Maulbeere sehr interessant sein, aber auch Menschen mit einem gesunden Lebensstil finden in der Maulbeere eine tolle Unterstützung. Im Wesentlichen kann an dieser Stelle zusammengefasst werden, dass Maulbeeren zu einem Viertel aus Proteinen bestehen. Zudem enthält die Beere eine Reihe verschiedener Aminosäuren sowie etliche Spurenelemente und Vitamine. Auffällig: Im Vergleich zu anderen Superfoods sind die Inhaltsstoffe der Maulbeeren sehr vielseitig, weswegen wir Menschen auf verschiedenste Weise von dem Gewächs profitieren können.

 

Maulbeeren getrocknet oder Maulbeeren Saft?

In der Regel wachsen die leckeren Beeren nur in Asien und Nordamerika. Wer allerdings über viel gärtnerisches Geschick oder ein vernünftiges Gewächshaus verfügt, ist ein echter Glückspilz und kann die Frucht selbst ernten. Da die Maulbeere im frischen Zustand nicht lange haltbar ist, sollte sie schnell weiterverarbeitet werden. Trocknen, Einfrieren oder zu leckerer Marmelade einkochen – der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Der kurzen Haltbarkeit der Superbeere verdanken wir es übrigens, dass sie in Geschäften und auch online meist nur in der getrockneten Variante angeboten wird. Auch wenn die Beere also meist nicht „frisch“ auf unserem Müsli landet, können wir Euch beruhigen – in den meisten Fällen bleiben die wertvollen Nährstoffe sowie der hohe pflanzliche Proteingehalt trotzdem erhalten. Während des Trocknungsprozesses wird der Beere sehr langsam Flüssigkeit entzogen, weswegen sich die Frucht zusammenzieht und ihre Farbe ändert. Früchte, die ursprünglich sehr dunkel waren, werden durch die Verarbeitung deutlich heller, einige Maulbeersorten sogar komplett weiß. Getrocknete Maulbeeren sind in ihrer Konsistenz mit Rosinen zu vergleichen, wenngleich sie doch etwas knuspriger sind. Während der Geschmack der verschiedenen Sorten immer als sehr süß beschrieben wird, werden die weißen Maulbeeren als eher fade wahrgenommen. Die roten und schwarzen Beeren hingegen sind deutlich intensiver und aromatischer im Geschmack.

Für diejenigen unter euch, die von den super Inhaltsstoffen profitieren wollen, aber kein Trockenobst mögen – keine Panik. Eine weitere Produktvariante ist nämlich der Maulbeeren Saft. Mithilfe einer schonenden Prozedur werden die süßen Früchte zu einem Saft verarbeitet und sorgfältig abgefüllt. Genau wie die trockenen Früchte auch, ist der Saft reicht an Vitaminen und Mineralstoffen. Angebrochene Flaschen müssen allerdings innerhalb weniger Tage aufgebraucht werden, da der Saft – im Gegenteil zu den getrockneten Früchten – schnell verderben kann.

 

Qualität beim Kauf entscheidend

Wie bei anderen Superfoods auch, ist eine hohe Produktqualität für den Kauf entscheidend. Da die Maulbeere hierzulande meist in verarbeiteter Form erstanden werden kann, ist ein sauberer Verarbeitungsprozess unabdingbar: Nur wenn bestimmte Richtlinien eingehalten werden, ist garantiert, dass die Nährstoffe der Frucht erhalten bleiben und Ihr vom Verzehr der Superbeere profitiert. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass preisgünstige Angebote zunächst sehr verlockend sind. Macht Euch an dieser Stelle aber bewusst, dass ein günstiger Preis in den meisten Fällen einen deutlichen Qualitätsverlust mit sich zieht. Es empfiehlt sich also, beim Kauf von Maulbeeren Produkten auf bekannte Bio-Siegel oder Zertifikate zu achten. Ein Produkt mit offiziell zugelassenen Siegeln bietet Euch Sicherheit bezüglich der Qualität und garantiert somit dem Erhalt der wichtigen Inhaltsstoffe. Des Weiteren lohnt es sich, Produktbewertungen von anderen Konsumenten zu durchforsten, um von bereits vorhandenen Erfahrungen profitieren zu können.

 

Maulbeeren getrocknet kaufen

Die Maulbeere ist nach wie vor kein Produkt, das von jedem Supermarkt ins Sortiment aufgenommen wird. Deshalb findet Ihr die Superbeere vermehrt in Bio-Supermärkten, Reformhäusern oder Apotheken. Nicht selten bieten auch Drogerien Maulbeeren Produkte an – meist in Form von Maulbeeren Saft oder Müsliriegeln. Nach gründlicher Recherche haben wir festgestellt, dass sowohl die Auswahl als auch das Preis-Leistungs-Verhältnis der Produkte im Internet uns am Meisten zusagt. Wollt Ihr Maulbeeren getrocknet kaufen, können wir Euch deshalb folgendes Produkt empfehlen:

 

Auch wenn hier kein Gütesiegel vorhanden ist, lässt sich die Herkunft des Produkts nachvollziehen und Ihr könnt Informationen zur Verarbeitung der Beeren vorfinden.

 

Maulbeeren Saft kaufen

Wollt Ihr von den super Inhaltsstoffen profitieren und mögt keine getrockneten Beeren? Dann ist der Maulbeeren Saft die richtige Wahl. Wir haben uns für einen Saft entschieden, der neben einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zudem ein Bio-Siegel vorweisen kann. Auch bei diesem Produkt sind Informationen zur Herkunft und Verarbeitungsweise aufgeführt.

 

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass sowohl die getrockneten Maulbeeren als auch der Saft voll mit Nährstoffen sind. Die getrockneten Beeren machen sich besonders gut als Müsli-Topping, während der Saft eher etwas für diejenigen unter Euch ist, die Trockenobst weniger mögen. Beim Kauf beider Produkte ist auf gute Produktqualität zu achten, da nur bei schonender Verarbeitung alle Nährstoffe erhalten bleiben. Die größte Auswahl sowie ein gutes Preis-Leistungsverhältnis findet Ihr online. Wenn Ihr mit einem der aufgeführten Produkte bereits Erfahrungen gemacht habt, freuen wir uns über Eure Erfahrungsberichte.

 

1 Kommentar

    Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben