Mandelmilch selber machen

von 15. Januar 2016 3 Kommentare

Es gibt unzählige Rezepte, bei denen Kuhmilch verwendet wird. Für Menschen mit Laktoseintoleranz, Anhänger der Paleobewegung, sowie Veganer sind diese dadurch tabu. Das heißt aber nicht, dass die Rezepte per se nichts für diese Leute sind. Milch lässt sich einfach substituieren, z. B. mit Mandelmilch. Diese ist im Supermarkt aber leider relativ teuer. Es stellt sich also die Frage, wie kann man Mandelmilch selber machen?

 

 

Rezept Mandelmilch

Mandelmilch Rezept

In unserem heutigen Beitrag zeigen wir Dir, wie man Mandelmilch selber machen kann, ein bisschen Geld spart und sich dabei noch gesünder ernährt. Mandeln, der Grundstoff der Mandelmilch, sind nämlich echte Nährstoff- und Vitalbomben. In Mandeln sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten. Über 20 % der Mandel besteht aus wertvollem Protein, das wichtig für die Zellerneuerung ist. Neben Magnesium, Calcium und B Vitaminen, sind auch Antioxidantien, wie Vitamin E enthalten, welche dem Hautalterungsprozess entgegen wirken. All das ist natürlich auch in der Mandelmilch enthalten.

 

 

 

Mandelmilch selber machen Rezept

 

Zutaten:

Für 1 Liter Mandelmilch brauchst Du:

 

Zusätzlich brauchst Du folgende Küchengeräte:

 

Zubereitung:

Wer Mandelmilch selber machen will, sollte wissen, dass mehrere Wege nach Rom führen. Es gibt verschieden Mandelmilch Rezepte, mit etwas abgeänderten Zutaten und etwas abgeänderten Zubereitungsformen. Zum einen kannst Du die Mandeln direkt verarbeiten, was einen intensiveren Geschmack zur Folge hat, zum anderen gibt es die Möglichkeit die Mandeln über Nacht einweichen zu lassen, was die Mandelmilch milder schmecken lässt. Wir bevorzugen die eingeweichte Variante mit Kokosblütensirup. Kokosblütensirup hat einen deutlich niedrigeren glykämischen Indexwert als Zucker, was ihn als gesundes Lebensmittel deutlich geeigneter macht.

Nachdem Du also die Mandeln ungefähr 12 Stunden hast einweichen lassen, gibst Du diese ohne das Wasser, in dem die Mandeln eingeweicht wurden, in den Mixer und gibst 1l lauwarmes Wasser dazu. Optional einen Teelöffel Kokosblütensirup hinzugeben, je nach dem wie süß Du die Milch haben willst. Danach solltest Du alles so lange mixen, bis sich eine weiße Flüssigkeit gebildet hat und alles fein zerkleinert ist. Anschließend das Seihtuch in das Sieb legen und die Flüssigkeit filtern. Wichtig ist, dass man die Flüssigkeit am Schluss durch das Tuch wringt, damit keine Mandelmilch verloren geht. Die übrig gebliebene Mandelpaste kannst Du trocknen lassen und als Mehlersatz zum Backen verwenden.

 

Anmerkung:

Leider kann man aus Mandelmilch noch keine Mandelsahne herstellen, aber das Mandelmus, das es bereits fertig zu kaufen gibt, lässt sich optimal als Sahneersatz, zum Verfeinern von Soßen und Suppen verwenden. Gesünder als richtige Sahne ist es definitiv, allein schon deshalb, weil kein Cholesterin enthalten ist. Und bei dem fein nussigen Geschmack, wird sich niemand richtige Sahne zurückwünschen.

 

food for fitness Tipp:

Im Prinzip sind alle Nusssorten zum Herstellen von Milch denkbar. Wer also lieber Haselnussmilch mag, der kann exakt den gleichen Herstellungsprozess mit Haselnüssen durchführen und sich so Haselnussmilch selber machen.

 

Nährwert 1 Liter:

600 kcal

36 g Eiweiß

110 g Fett

10 g Kohlehydrate

Zubereitungszeit: 15 Minuten + 12 Stunden Mandeln einweichen

Merken

Merken

Zusammenfassung
recipe image
Rezeptname
Mandelmilch
Veröffentlicht am
Zubereitungszeit
Kochzeit
Zeit gesamt
Durchschnittliche Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 3 Review(s)

3 Kommentare

    Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben