Fitness Rezepte

Für einen gesunden, fitten und schönen Körper ist die richtige Ernährung das A und O. Natürlich ist auch ausreichend Bewegung unerlässlich. Dennoch kann gesagt werden, dass ein gesunder und fitter Körper zu mindestens 70 Prozent durch die richtige Ernährung entsteht. Auch Euer Training kann nur richtig wirken, wenn Ihr Eurem Körper gebt, was er benötigt und Eure Ernährung darauf anpasst. Dabei sind Fitness Rezepte aber nicht nur für Sportler geeignet. Da es sich hier um eine gesunde Vollwertkost handelt, die leicht ist und dabei die richtigen Nährstoffe enthält, ist sie für jeden geeignet, egal wie hoch das Sportpensum ist.

Vor allem sollte die richtige Ernährung den Körper mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen versorgen. Darüber hinaus gehören Eiweiß, gesunde Fette und die richtigen Kohlenhydrate zu einer ausgewogenen Ernährung, die Deinen Körper fit hält.

 

Was macht gute Fitness Rezepte aus?

 

schnelles Rezept Mangold mit Quinoa

schnelles Rezept Mangold mit Quinoa

Wichtig ist es, mithilfe der passenden Rezepte Deinen Körper mit genau dem Maß an Nährstoffen zu versorgen, das er leistungsfähig bleibt. Gleichzeitig sollte auf Unnützes, wie ungesunde Fette, Zucker oder Geschmacksverstärker verzichtet werden.

Bitte genug Eiweiß

Stattdessen gehört ausreichend viel Eiweiß dazu und das nicht nur für Sportler. Eiweiß hilft dem Körper beim Aufbau von Muskelmasse, aber auch dabei, vorhandene Muskeln zu erhalten. Der Proteinbedarf bei moderater täglicher Bewegung liegt ungefähr bei 1 g pro Körpergewicht. Sportler haben, je nach Sportart und Trainingshäufigkeit, einen etwas höheren Bedarf. Aber auch ältere Menschen sollten mehr Eiweiß zu sich nehmen, um so einen schnellen Muskelabbau zu vermeiden.

Es muss nicht fettarm sein!

Auch Fett gehört zu einer gesunden, ausgewogenen Fitnessernährung. Immer noch wird viel zu oft fettarme Ernährung gepredigt. Dabei ist Fett für die richtige Fitness Ernährung wichtig. Nur muss darauf geachtet werden, das richtige Fett zu sich zu nehmen. Statt tierischen Fetten aus Wurst und Fleisch, sollten vor allem gesunde pflanzliche Öle und Fette aus Samen und Nüssen gegessen werden. Sie werden benötigt, um fettlösliche Vitamine (A, D, E, K) für den Körper überhaupt erst nutzbar zu machen. Zudem sind Fettsäuren an vielen Stoffwechselprozessen beteiligt und somit für einen gesunden Körper unerlässlich.

Kohlenhydrate ja, aber die Richtigen

Neben vitaminlösenden Fetten und den muskelaufbauenden Proteinen sollten zudem Kohlenhydrate auf dem Speiseplan stehen. Auch hier ist es wichtig, die richtigen Kohlenhydrate zu wählen. Zudem ist der Zeitpunkt der Aufnahme relevant. Da Kohlenhydrate Energielieferanten sind, sollten sie idealerweise vor körperlicher (oder geistiger) Beanspruchung eingenommen werden. Also morgens, um energiegeladen in den Tag zu starten oder vor dem Sport. Dabei sollten hochwertige Kohlenhydrate gegessen werden, die langsam vom Körper abgebaut werden und über einen langen Zeitraum satt halten und Eurem Körper Energie geben.

All diese wichtigen Aufgaben können Fast Food und Fertigessen nicht erfüllen. Statt hochwertiger frischer Lebensmittel sind hier, neben Fett, Salz und Zucker, auch Geschmacksverstärker und Konservierungsmittel enthalten. Also gleich mehrere Gründe, in Zukunft lieber selbst zu kochen.

 

Bei uns findest Du die besten Fitness Rezepte

 

Frische Zutaten sind das A und O für gute Fitness Rezepte.

Frische Zutaten sind das A und O für gute Fitness Rezepte.

Fitness Rezepte sollten an den Alltag und die damit verbundenen Tätigkeiten angepasst sein. Dein Körper benötigt am Morgen andere Nährstoffe als am Abend – das spiegelt sich natürlich auch in unseren Rezepten wieder.

Außerdem sind unsere Fitness Rezepte einfach und unkompliziert nachzukochen. Der Alltag ist schon stressig genug, da sollte man sich nicht noch unnötig mit aufwendiger Ernährung rumschlagen. Ist das Kochen kompliziert, fördert dies das Risiko aufzugeben und wieder zu vermeintlich einfachen Lösungen zu greifen. Wenn die Ernährung und Zubereitung der Speisen jedoch alltagstauglich ist, steigt die Chance dauerhaft am Ball zu bleiben und nicht gleich wieder zu Fertigessen und Junk Food zu greifen.

Ihr wollt gesunde Vollwertnahrung, die Euer Fitnessprogramm unterstützt bzw. einfach gut für Euch ist und das dauerhaft? Wir helfen Euch mit unseren Rezepten dabei, denn wir wissen, was Ihr braucht und was lecker ist. Denn eins ist außerdem noch wichtig: Essen soll schmecken und essen soll Spaß machen. Auch bei einem Fitness Rezept soll der Genuss nicht zu kurz kommen.

Gesundes Frühstück

Acai Bowl - food for fitness

Gesundes Abendessen

Shakshukapfanne

Gesunde Snacks

Clean Eating Basics

Schnell und gesund

Karotten kurkuma suppe